smoost app
Spenden - ohne Geld auszugeben.
Hol dir smoost für iPhone/Android.
So funktioniert smoost (Video)
Die Rettung von Nutztieren ist gegenüber Haustieren schon sehr schwer, da viele die Tiere nicht als fühlende Lebewesen betrachten, sondern nur als entpersonifiziertes „Fleisch“.
Die Rettung von Bullen, denen weder die Niedlichkeit von kleinen Kälbchen anhaftet noch die Erbarmenswürdigkeit ausgemergelter alter Kühe, scheint schier aussichtslos zu sein.
Dennoch haben wir diesen Tieren unsere Hilfe zugesagt. .
Somit stehen wir vor einer sehr großen Herausforderung: Es sind die ältesten Bullen, von denen alle sagen, lasst sie. Die könnt Ihr nicht retten. Nehmt die Kleinen. Sie sind viel billiger, die Kastration ist billiger und niemand will so alte Bullen. Aber wir sagen, doch, auch sie waren kleine Kälbchen, die ihren Müttern entrissen wurden. Die mit 14 Tagen auf den Hof kamen. Kleine Waisen, die sofern ihre Eltern überhaupt noch leben, sie diese nie kennenlernen werden. Putzigkeit hin, Drolligkeit her, auch sie haben ein Recht zu leben. Dazu kommt, dass Rüsselheim noch nie bei einer Rettung Tiere zurückgelassen hat. – Auch wenn dies die mit Sicherheit schwerste Rettung für unseren kleinen Verein wird und der Ausgang schon sehr zweifelhaft ist. Aber sie ALLE sollen wissen, dass wir sie nicht kampflos in den Tod gehen lassen! - Wer aufgibt, bevor er überhaupt angefangen hat, hat bereits verloren und in dem Fall sind die Tiere die Verlierer. Wer von Euch ist dabei und versucht alles, dass wir sie halten können?
Wir danken Euch, für Eure Unterstützung!

So funktioniert smoost:

Download in App Store Get it on Google Play